top

Tribüne 1. FC Bocholt

  /    /    /  Tribüne 1. FC Bocholt
Detail-Tribüne1
Detail-Tribüne2

Tribüne 1. FC Bocholt

1. FC Bocholt – der Traditionsverein wurde am 21. August 1900 unter dem Namen „Bocholter Fußballclub 1900“ gegründet und ist seit 1904 am Gut Hünting – im Norden Bocholts – beheimatet. Die Platzanlage wurde im Jahr 1920 zu einem der größten Sportgelände am Niederrhein ausgebaut. Seit Juli 2019 trägt das alte Stadion den Namen Gigaset-Arena. Im Zeitraum von Juni 2020 bis August 2020 wurde die jetzige neue “Allianz Elting-Wissing”-Tribüne gebaut, welche von STUDIO S Architekten in den Leistungsphasen 1 bis 8 geplant und begleitet wurde. Die Tribüne verfügt über drei Blöcke mit jeweils fünf Reihen und bietet den Zuschauern insgesamt 370 Sitzplätze. Im hinteren Bereich ist zusätzlicher Platz für 150 Stehplätze. Auch ein eigener Pressebereich ist verfügbar. In der Oberliga Niederrhein – die höchste Spielklasse im Fußball-Verband Niederrhein und derzeit die fünfthöchste Klasse im deutschen Ligasystem – startete die Mannschaft in der Folgesaison 2020/21 mit einer der stärksten Leistungen in der Vereinsgeschichte in die Liga.